Der weibliche Weg zum Erfolg

Da im Titel nicht nur die Rede von irgendeinem Weg zum Erfolg ist, sondern explizit vom weiblichen, stelle ich mir also zunächst die Frage:

Wann ist eine Frau eine Frau?

Typische Geschlechtsmerkmale wie Busen etc. deuten meist auf eine Frau hin. Wir haben außerdem für gewöhnlich die Fähigkeit, Kinder zu bekommen. Aber macht das allein eine Frau aus? Und reicht es aus, einfach nur Frau zu sein, oder gibt es da noch einen Unterschied zur Weiblichkeit? Lange vor meiner Zeit wurde eine Frau erst zum „Weib“, nachdem sie verheiratet war. Davor nannte man sie „Fräulein“. Diese These ist allerdings erfreulicherweise schon längst überholt. Weiblichkeit wird heute oft mit den Reizen einer Frau gleich gesetzt, sowie ein ansprechendes „Augenmaß“: nicht zu dick, und nicht zu dünn, eben mit handlichem Busen und Hinterteil, was zum Anpacken, das aber optisch noch aufreizend aussieht. Hm.. Wenn du aber nicht gerade diese Reize professionell nutzen möchtest als Model oder andere Dienstleistungen, wie wirst du dann als Frau erfolgreich? Da drängt sich schon die nächste Frage auf:

Was ist Erfolg?

Der Begriff Erfolg bezeichnet laut Wikipedia das Erreichen selbst gesetzter Ziele. Dies kommt auch meiner Begrifflichkeit nach. Also ist Erfolg ein ganz schön dehnbares Terrain. Für die eine ist „Familie, Hausfrau, Nachwuchs“ Erfolg, die andere definiert es über ihre Arbeit, den Job, ihre Tätigkeit. Wiederum andere behaupten: „Nur, wer Familie und Job unter einen Hut bekommt, ist wirklich erfolgreich.“ Naja, das ist wohl doch Ansichtssache. Das wirft mich zurück auf die erste Frage, die ich nun erweitere:

Warum ist Weiblichkeit oder Frausein überhaupt wichtig?

Jedes Geschlecht, jede Facette und jede Unterscheidung ist wichtig. Das ist ein universelles Gesetz. Du kennst es vielleicht unter: „Yin & Yang“-Prinzip. Ohne die Nacht gäbe es keinen Tag, ohne Licht keinen Schatten, ohne das Tüpfelchen kein i. Alles hat 2 Seiten: Sein – Nichtsein, Schwarz – Weiß, Mann – Frau. Ohne die Frau gäbe es also keinen Mann und umgekehrt. Aber was macht uns so weiblich, was sind unsere Merkmale? Von den bereits genannten physischen mal ausgenommen:

Achtung! Die genannten Eigenschaften sollen nicht aussagen, dass ein Mann diese nicht auch besitzen kann. Im Durchschnitt kommen sie jedoch häufiger bei Frauen vor.

  • Frauen fühlen intensiver,
  • Frauen sind mitfühlender und einfühlsamer,
  • Frauen halten großen psychischen Belastungen stand,
  • Frauen verkraften viel (sieh dir nur mal das Erlebnis Geburt näher an),
  • Frauen verkörpern Hilfsbereitschaft, sie kümmern sich,
  • Frauen lächeln, obwohl ihnen überhaupt nicht danach ist,
  • Frauen beißen die Zähne zusammen,
  • Frauen heulen aber auch ehrlich, selbst wenn sie es nicht wollen,
  • Frauen wissen, was sie sagen oder machen müssen, um eine bestimmte Reaktion hervorzurufen,
  • Frauen sind vielseitig,
  • Frauen sind multitaskingfähig,
  • Frauen sind Allroundtalente.

 

Fazit:

Für mich ist der weibliche Weg zum Erfolg also etwas, das eine Frau mit all ihren Eigenschaften gezielt macht, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Wie das aussieht, ist von Frau zu Frau völlig unterschiedlich. Deshalb lautet mein einzigster Rat an dich:

silhouette-1221429_640.png

Setze deine persönlichen Qualitäten ein, um deine persönlichen Ziele zu erreichen!

Egal ob Frau, oder Mann 😉

.

Für mich persönlich bedeutet das konkret, dass ich achtsamer mit meiner Intuition umgehen werde, meine Empathie stärke, Ziele setze wie Beratertätigkeit aufnehmen nach abgeschlossener Ausbildung im Juli zur Stress- und Burnoutberaterin, mein Buch fertig schreibe und die Leidenschaft zum Schreiben mit Herz auslebe. Wenn ich damit nur 1 Leben nachhaltig zum Positiveren verändern kann, so bin ich in meinen Augen erfolgreich!

@@@

.

Manuela von lebedeinentraum.at hat mich zu diesem Blogartikel regelrecht inspiriert. Sie wiederum ist durch die äußerst charmante und erfolgreiche Durchstarterin Mara Stix auf das Thema gekommen. Von ihr wurde die Blog-Parade „Weiblich und Erfolgreich“ ins Leben gerufen, bei der ich mit diesem Artikel erstmalig teilnehme.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Der weibliche Weg zum Erfolg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s