Speed-Dating

Bevor ich mit einem Erlebnisbericht starte, richtet sich mein Wort mehr allgemein zum Thema an dich.

Speed-Dating. Klingt das für dich spannnd und aufregend? Nach Kibbeln im Bauch oder eher das Greifen nach einem letzten Strohhalm? Nach einer verzweifelten, bisher ergebnislosen Suche? Kannst du dir vorstellen, dass es dabei rein um Feedbackeinholen geht? Ehrlich ohne Absicht dahinter? Gehst du davon aus, dass ich dir gleich von (m)einer Partner-Suche erzähle?

Es gibt viele Möglichkeiten für ein Speed-Dating. Wikipedia hat mir dazu bei meiner Recherche folgenden Satz ausgespuckt: „Die Prinzipien des Speed-Dating werden heute nicht nur bei der Partnersuche, sondern auch bei der Suche nach einem Job, einer Wohnung eingesetzt oder zum allgemeinen Diskussionsaustausch innerhalb von Fachmessen.“

Also mir ging es um die Suche nach Feedback. Und zwar nach professionellem Feedback von einem hochkarätigen Verleger, Herr Kamphausen. Vielleicht hast du sogar schon ein Buch von seiner mehr als 30-jährigen Tätigkeit in deinem Regal stehen. Nahmhafte Autoren wie Eckhart Tolle, Louise L. Hay, Dalai Lama, Deepak Chopra oder Neale Doald Walsch setzen die Messlatte in meinen Augen ganz weit oben an. Da will ausgerechnet ich, die kleine, unbedeutende Susi vom Dorf von nebenan, genau diesen außergewöhnlichen Mann treffen und eine ehrliche Meinung zu den Umsetzungsideen zu meinem Buch „Schmusekatze vs. Löwenmama“ einholen, welches gerade am Entstehen ist. Mannomann. Falls du mich nicht persönlich kennst, kann ich dir nicht verübeln, wenn du glaubst, ich sei größenwahnsinnig oder zumindest nur so strozend vor Selbstbewusstsein. Doch ich kann dir versichern, weder das eine und noch viel weniger das andere kommt auch nur im entferntesten hin. Ich bin eine Art graue Maus, ein Mauerblümchen, eine schüchterne und oft an sich selbst zweifelnde Frau. Aaaaaaber… Ich habe es getan! Ich habe allen Mut zusammen genommen. Ich habe eine Woche lang Nachtschicht um Nachtschicht eingelegt, damit ich dort nicht mit leeren Händen aufkreuze und ein Exposé begonnen, welches ich bis auf ein Probekapitel soweit fertiggestellt habe. Wenn ich etwas besitze, dann ist es meinen Kopf durchsetzen zu wollen und ich wollte diese Chance. Ich wollte mich zeigen, ich wollte selbstbewusst auftreten und ich wollte es mir sowas von selbst beweisen, dass ich es kann!

Als ich diesen Blogartikel begonnen habe zu schreiben, wollte ich dir von dem Speed-Dating an sich und meinem Tag drumrum berichten. Aber weißt du was? Ein klein wenig meine ganz private Sphäre und passend zum Thema „Magic Moment“ behalte ich Details noch etwas länger für mich. 😉 Stück für Stück kristallisiert sich vielleicht das Gesamtbild aus künftigen Blogartikeln dann zusammen. Lass dich überraschen! (und lausche aufmerksam…)

Ein Mini-Einblick gewähre ich dir im Schnelldurchlauf:

  • eigene Hürden erfolgreich überwunden
  • faszinierende, herzerfüllende Bekanntschaften gemacht
  • 1,5 Stunden mehr offenes Miteinander als Vortrag mit Joachim Kamphausen und Lektorin Ina Kleinod
  • super viele Gedankenanstöße zu meinem Werk
  • Buchvorstellung in Gedichtform für Herr Kamphausen persönlich
  • Aufgeregtsein, Herzklopfen, sogenannte „freudige Erregung“
  • 4-Augen-Gespräch(e), gefüllt mit Herzlichkeit, Wohlwollen, Stolz und Anregung
  • 15 Minuten geballtes Wissen, geballte Info, die Zeit blieb stehen
  • ein Foto, das von mir während dem Dating gemacht wurde, ich aber leider (noch) nicht habe; hoffe, ich bekomm´s mit der Genehmigung, es mit dir zu teilen…

So viel jetzt schon: ich wurde um ein Probekapitel gebeten, mit welchem ich, sobald die Eindrücke dort verarbeitet sind, loslege zu schreiben. Denn nach dieser Woche sehe ich grad den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Deshalb schreibe ich einfach dir, damit ich nicht aus der Übung gerate 😉

Doch ich kann eindeutig sagen, dass ich hochmotiviert, inspiriert und mit wesentlich mehr als erwartet wieder heimgefahren bin. Und eins steht glasklar fest:

Ich werde mein Buch nicht nur schreiben, sondern auch veröffentlichen.

Schmusekatze war gestern, heute bin ich eine echte Löwenmama und habe dir und der Welt etwas zu sagen.

Herzlichen Dank für dein ehrliches Interesse.

Advertisements

4 Gedanken zu “Speed-Dating

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s